Trachtenkapelle Lech am Arlberg.


 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Trachtenkapelle Lech am Arlberg!

 

Unterwegs seit 1927.


Aktuell:

Proben:

 

KEINE Proben!

Termine:

 

KEINE Ausrückungen!



Corona:

Schreiben Vorarlberger Blasmusikverband, Stand 16. Dezember:

 

Ergeht an alle Obleute, Kapell-meisterInnen und JugendreferentInnen:

 

Wir wurden informiert, dass es mit Gültigkeit ab 17.12.2020 eine neue Verordnung geben wird, laut der die Beschränkungen in der Liturgie aufgehoben werden, womit dann die Möglichkeiten laut Rahmenordnung der Bischofskonferenz bzw. den Umsetzungen in den einzelnen Diözesen gefolgt werden kann und kleine Bläsergruppen möglich werden.

Die "Aussendung des ÖBV" und die "Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz" sind auf unserer Homepage www.vbv-blasmusik.at nachzulesen!

 

Dies bedeutet konkret:

• Bläsergruppe (max. 4 Personen) im Rahmen einer liturgischen Feier ist ab 17.12.2020 möglich. Auch bei einer Beisetzung am Friedhof ist die Begleitung mit einem Bläserquartett nun möglich.

• Laut Vorankündigung zur Verordnung wird es außerhalb des liturgischen Bereichs und des eigenen Haushaltsbereichs weiterhin nicht möglich sein, mit Bläsergruppen zu musizieren. 

Die Infektionslage und die Sorge, dass es bei solchen Darbietungen, wie z.B. dem Turmblasen, zu Menschenansammlungen kommt, ist bei den Regierungsstellen zu groß. 

 

Diese Nachricht stellt zumindest für den Bereich der Umrahmung von liturgischen Feiern eine gute Nachricht dar. Wir ersuchen trotzdem besonders auf die Abstandsregeln (2 Meter innerhalb der Mitglieder des Quartetts) und die Pflicht des Mund-Nasen-Schutzes bis zur Musikausübung und sofort wieder danach penibel zu achten. 

 

Ebenfalls zu beachten ist die massiv eingeschränkte Probenmöglichkeit. Es gelten die allgemeinen Ausgangsregeln, wonach sich auch im Privatbereich nur Personen eines Haushalts mit einer weiteren Person eines anderen Haushalts treffen dürfen (max. sechs Erwachsene und sechs minderjährige Kinder), in einem Musikerheim/Probelokal beispielsweise gar nicht. Neu ist, dass bei diesen Privattreffen in Innenräumen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist und ein Abstand von einem Meter einzuhalten ist. 

Für 24. und 25. Dezember werden für Treffen von bis zu zehn Personen aus bis zu zehn verschiedenen Haushalten als Ausnahme gestattet. Eine Maskenpflicht oder ein Mindestabstand ist für solche Treffen nicht vorgesehen. An diesen beiden Tagen werden auch die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen zwischen 20 und 6 Uhr ausgesetzt. 

 

Laufende Aktualisierungen unserer Informationen und weitere Empfehlungen findet man im Blasmusik-Wiki unter der Adresse https://wiki.blasmusik.at/display/DOK/COVID19

Blasmusiker/innen verlassen den Mut nicht. Durch das Impfen sehen wir Licht am Ende des Corona-Tunnels. 

Wir wünschen weiterhin eine besinnliche Advent- und Weihnachtszeit bis zur nächsten Information.

 

Landesobmann Wolfram Baldauf


Download
Aussendung COVID 19
Aussendung des Österreichischen Blasmusikverbandes vom 02. November 2020
AussendungCOVID19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.8 KB